Gottes Liebe erfahren und weiterschenken

Kirche mit Hoffnung

Du bist wertgeschätzt

September 2012

Wertschätzung bezeichnet die positive Bewertung eines anderen Menschen. In der Bibel werden wir aufgefordert, den anderen wertzuschätzen. So steht im Hebräerbrief 10,24: Lasst uns aufeinander achten! Wir wollen uns zu gegenseitiger Liebe ermutigen und einander anspornen, Gutes zu tun.

Aufeinander achten bedeutet nicht nur aufeinander „aufpassen“, sondern ich achte den anderen, weil er mir wichtig ist. Darum ermutige und unterstütze ich ihn mit dem Ziel, ihm Gutes zu tun. In der Bibel lesen wir auch: Ehre Vater und Mutter, auf dass du lange lebst... Es ist wichtig, dass wir Wertschätzung an Menschen weitergeben, die sich in uns investieren, seien das Freunde, geistliche Mütter und Väter oder unsere Eltern. Und wie wichtig ist doch die Wertschätzung für Kinder, Schwache und Benachteiligte in der Gesellschaft! Jeder Mensch lechzt nach Wertschätzung, ist es nicht so?

In Spr 12,25 lesen wir: Sorgen drücken einen Menschen nieder – aber freundliche Worte richten ihn wieder auf. Oder in Spr 15,23: Jeder freut sich, wenn er treffend zu antworten weiss – wie gut ist ein wahres (ermutigendes) Wort zur rechten Zeit! Spr 16,24: Ein freundliches Wort ist wie Honig: angenehm im Geschmack und gesund für den Körper.

Wertschätzung brauchen wir alle – sie ist wie das Salz in der Suppe (wehe, wenn es fehlt). In unserer Kultur neigen wir leider dazu, schnell die Fehler und Mängel wahrzunehmen. Wertschätzung auszudrücken fällt uns oft eher schwer. So vieles nehmen wir für selbstverständlich: Die freundliche Begrüssung am Sonntagmorgen, die saubere und warme Kirche usw.

Wertschätzung kann nicht erzwungen werden. Wir können sie niemandem abverlangen. Wir können sie nur selber weiterschenken. Weiterschenken? Woher nehmen, wenn nicht stehlen? Was jeder sicher hat, ist die Wertschätzung von Gott! Du bist wertgeschätzt in Jesus Christus. Du bist für Gott von unschätzbarem Wert – unabhängig davon, ob du Wertschätzung von Menschen erhältst oder nicht. Der Vater im Himmel hat deinen Wert in Jesus festgelegt. Du bist ihm so viel Wert, dass er vom Himmel heruntergestiegen ist, auf der Erde als Vorbild gelebt hat und dann für dich gestorben ist. Johannes fasst das Ganze so zusammen: Denn Gott hat der Welt seine Liebe dadurch gezeigt, dass er seinen einzigen Sohn für sie hergab, damit jeder, der an ihn glaubt, das ewige Leben hat und nicht verloren geht. (Joh 3,16)

Du bist geliebt, auch dann, wenn du dich ungeliebt fühlst. Du bist teuer erkauft, auch wenn du dir als Versager vorkommst. Du bist wunderbar geschaffen, auch wenn dir dies oder das nicht ganz gefällt und du dir minderwertig vorkommst. Du hast Fähigkeiten, die nur du hast, auch wenn du oft nur das siehst, was du nicht kannst. Du bist durch Jesus Christus gereinigt, heilig, auch wenn der Feind dir einreden will, du seist es nicht. Du bist ein Königskind Gottes, auch wenn du sündigst und hinfällst. Du bist ein Teil des Leibes Christi und eine wertvolle Ergänzung für die Gemeinde, auch wenn du dich manchmal unbrauchbar und unbeachtet fühlst. Die Liste der Aussagen, die Gott über dich trifft, ist noch viel länger. Manchmal sind wir blind und taub dafür. Darum bitte um sehende Augen, hörende Ohren und, dass Gott dein Herz berührt. Er wartet darauf, dass du seine Nähe suchst und seine Wertschätzung entgegen nimmst. Ich bin überzeugt, diese Wertschätzung verändert uns.

Wertschätzung wollen wir am Do. den 30. August allen Betern, Mitarbeitern, und Spendern am Mitarbeiterfest ausdrücken. Egal, wie gross dein Beitrag ist, ob einmalig oder regelmässig: Du bist herzlich zum Essen und einem wertschätzenden Wort eingeladen. Falls du nicht daran teilnehmen kannst, tut es mir Leid. So nimmt es bitte persönlich: Danke, dass es dich gibt, du zu unserer Gemeinde gehörst und deine Kraft, Zeit, und Geld in Gottes Reich investierst.

Ich freue mich auf ein ermutigendes Fest

Stefan Kym